Bianca Winkelmann tritt erneut an

CDU schickt Amtsinhaberin ins Rennen und das Landtagsmandat

30.08.2021, 17:59 Uhr | Bianca Winkelmann

Am 15. Mai 2022 wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag und im Wahlkreis 88 (Altkreis Lübbecke, Hille und Petershagen) steht die Kandidatin der CDU bereits fest: Die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann will sich erneut um das Mandat bewerben.

Die Vertreterinnen und Vertreter der CDU Minden-Lübbecke in ihrem Wahlkreis haben dazu nun den Weg frei gemacht und sie mit der überwältigenden Mehrheit von 96,6 Prozent der Stimmen (85 Ja-Stimmen und drei Nein-Stimmen) als Direktkandidatin aufgestellt.

In ihrer Rede erinnerte sie an die Erfolge der CDU-geführten Landesregierung und legte den Fokus dabei vor allem auf Bildung, Innere Sicherheit, Wirtschaft und ihr Herzensanliegen, die Stärkung des ländlichen Raums.

„Vor fünf Jahren habe ich gesagt, ich möchte dabei sein, wenn die CDU es in NRW besser macht - heute sage ich, ich bitte euch herzlich um eure Unterstützung, damit ich meine Arbeit in Düsseldorf weiterführen kann“, sagte die Abgeordnete in Richtung der Parteimitglieder. „Ich habe den Mühlenkreis im Herzen und unsere Zukunft im Blick! Lasst uns, nachdem die CDU Nordrhein-Westfalen zu einem besseren Land gemacht hat, Kurs halten. Ich verspreche Euch: Das Beste kommt noch!“

Zu den ersten Gratulanten zählte der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagskandidat Dr. Oliver Vogt. Er schwor die Anwesenden in der Stadthalle Lübbecke auf die heiße Wahlkampfphase ein: „Mit Steuererhöhungen, immer mehr Regeln und Gängelung werden wir Deutschland vor die Wand fahren und wir müssen in den kommenden Tagen bis zur Wahl jedem klar machen, was auf dem Spiel steht. Es geht um die Zukunft unseres Landes. Es gilt, Rot-Rot-Grün zu verhindern und für eine starke Union zu sorgen. Wir wollen nicht des Regierens wegen regieren, nicht, weil wir es wollen, sondern weil wir es müssen. Es kommt auf uns an.“