Mehrwert für Nachhaltigkeit

Bianca Winkelmann zum Haushaltsetat für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz

25.11.2020, 16:29 Uhr | Bianca Winkelmann

In dieser Woche findet im Landtag Nordrhein-Westfalen die zweite Lesung des Haushalts statt. Zum Thema Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz informiert Bianca Winkelmann als Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz.

„Klares Ziel dieses Haushalts im Bereich Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz ist es, Nachhaltigkeit zu fördern und dabei diejenigen nicht aus den Augen zu verlieren, die sich den Herausforderungen von mehr Klimaschutz, mehr Tierwohl und mehr Transparenz stellen.

So fördern wir den Ökolandbau genauso, wie die konventionelle Landwirtschaft. Für die Arbeit der Landwirtschaftskammern stellen wir zusätzlich 8 Millionen Euro bereit. Diese zusätzlichen Mittel verstärken zu einem erheblichen Teil die Biodiversitätsberatungen. Ebenso ermöglichen sie eine  Erhöhung der Beratung von Trinkwasserkooperationen.

Im Rahmen der Wiederbewaldungsstrategie mit klimaresistenten und heimischen Arten fließen über 10 Jahre mehr als 100 Millionen Euro. Denn unser Wald ist Klimaschützer und der Waldzustandsbericht zeigt, wie dringend wir auf Grund von Herausforderungen, wie dem Borkenkäfer, Dürren und Stürmen hier handeln müssen. Gleichsam bietet der Wald auch Lebensraum für die verschiedensten Tiere. Biodiversität und der Erhalt der Artenvielfalt ist uns ein wichtiges Anliege.

Mit dem Haushalt 2021 schaffen wir auch einen Mehrwert für den Verbraucherschutz. Die Förderung für die Verbraucherzentrale steigt um mehr als vier Millionen auf jetzt über 21 Millionen Euro.“


#Mehrwert2021: Weitere Informationen zum NRW-Landeshaushalt gibt es hier.